Boomer ungeschminkt

Die Generation der Baby-Boomer ist groß – sehr groß sogar. Aber das ist nicht das zentrale Merkmal einer Generation, die sich in ihrer Jugend nur ungern anpasste und die Normen der Älteren nicht hinnehmen wollte. Warum die Baby-Boomer Grenzen nach wie vor nur schwer akzeptieren können, was ihnen Unabhängigkeit bedeutet und woraus sie ihren Selbstwert ziehen, untersucht die aktuelle IKW-Studie „Boomer ungeschminkt“. Hierfür legte rheingold salon 59 Männer und Frauen zwischen 50 und 65 Jahren auf die Couch und befragte 1.000 Personen dieser Altersgruppe im repräsentativen Online-Panel.

200717_Logo_Keyvisual_Boomer_fin_vec

ZUSAMMENFASSUNG UND ERGEBNISSE
DER STUDIE ALS PDF DATEI HERUNTERLADEN

Inhalte auf einen Blick

download-pikto

Downloads | Presseinformation

infografik-pikto

Infografiken

download-pikto

Downloads | Presseinformation

video-pikto

Videos

Webcast der Studienpräsentation vom 15. September 2020

Podcasts

Radiobeitrag – IKW Boomerstudie - Boomer ungeschminkt“

Infografiken

"BOOMER UNGESCHMINKT"

Downloads

"BOOMER UNGESCHMINKT"

PRESSEINFORMATIONEN

Ladies first: Frauen sind unabhängiger als Männer denken

Vielleicht sind Männer und Frauen doch von anderen Sternen. Zu dieser Erkenntnis könnte man kommen, wenn man sich anschaut, wie unterschiedlich die Geschlechter mit Erlebnissen und Krisen umgehen. Aber das ist nicht der einzige Unterschied.

Während Männer sich gerne nüchtern, sachlich und lösungsorientiert präsentieren, scheint es bei Frauen immer ein bisschen Drama zu geben. Probleme werden nicht verschwiegen, sondern genauestens besprochen, analysiert und wenn möglich von allen Seiten betrachtet. Was auf den ersten Blick so wirkt, als seien Männer souveräner und selbstbewusster, stellt sich bei genauerer Betrachtung lediglich als eine andere Möglichkeit heraus, mit dem Erlebten umzugehen und sich darzustellen. Anders als Männer, die durch eine Versachlichung ihrer Gefühle Verunsicherungen und Krisen rationalisieren und herunterkochen, setzen sich Frauen intensiv mit Lebensthemen auseinander. Indem sie ihre Erlebnisse teilen und einander zuhören, bestärken sie sich gegenseitig darin, was sie schon alles bewältigt haben. 61 Prozent der Frauen sagen in der tiefenpsychologisch repräsentativen IKW-Studie „Boomer ungeschminkt“, dass sie stolz darauf sind, was sie alles schaffen und geschafft haben – bei den Männern sind es hingegen nur 45 Prozent.

Insgeheim wissen Frauen, wie stark sie sind

Frauen sehen gerade in der Fähigkeit, Schwierigkeiten zu meistern und den Alltag zu wuppen, eine Bestätigung ihrer Wirkmächtigkeit. Und die meisten durchschauen die vermeintliche Überlegenheit der Männer. 68 Prozent der weiblichen Studienteilnehmer geben an, dass die Männer zwar immer alles im Griff haben wollen. Aber insgeheim wissen die Frauen, dass sie das starke und selbstbewusstere Geschlecht sind. Und nicht nur das. Auch wenn es darum geht, unabhängig zu sein, wissen Frauen, worauf sie zählen können und was ihnen wichtig ist.

 

Unabhängigkeit spielt für Frauen eine große Rolle

Ihre Arbeit ist Frauen zum Beispiel sehr wichtig. In der Studie zeigt sich: Je unabhängiger und eigenständiger sich Frauen in ihrem Job entwickeln und je eigenständiger sie Geld verdienen können, umso selbstbewusster fühlen sich. Für Männer ist der Job zwar auch zentral für ihr Selbstbewusstsein. Hier geht es aber eher um den Wettbewerb untereinander und um das Bewusstsein, als Mann nicht versagt zu haben.

Portrait einer attraktiven, älteren Frau mit positiver Ausstrahlung

 

Und auch Freundschaften haben für Frauen eine große Bedeutung. Die gegenseitige Unterstützung, die sich Frauen in engen Freundschaften gewähren, gibt ihnen viel Bestätigung und stärkt das Selbstbewusstsein. Denn Frauen wissen, dass sie sich auf ihr privates Netzwerk verlassen können. Sollte eine Beziehung scheitern, fallen sie nicht so tief, da sie mit anderen Frauen reden können. Männer haben hingegen kaum jemanden, mit dem sie über Gefühle sprechen können. Nach außen geben sie sich gerne cool und abgeklärt. Nur wenige sprechen aber über das, was sie wirklich bewegt. Die Studie offenbart jedoch, dass gerade die Partnerin die engste Vertraute des Mannes ist: 81 Prozent der Männer reden am ehesten nur mit der Partnerin. Kommt es zur Trennung, ist es für das vermeintlich starke Geschlecht deutlich schwerer, darüber hinwegzukommen.

Tatsächlich sind also Partnerschaften für Männer viel relevanter, während das Selbstwertgefühl der Frauen unabhängiger von den Männern ist. Sie kommen auch ganz gut alleine klar. Das zeigt sich auch in den Zahlten: 65 Prozent der Frauen sagen, dass sie gerne Zeit ohne ihren Partner verbringen, während nur 52 Prozent der Männer das gleiche über ihre Partnerin sagen. Und für 57 Prozent der Frauen ist es wichtig, auch als Single ohne Partner gut leben zu können. Bei den Männern sind es nur 47 Prozent, die sich das Alleinsein gut vorstellen können.

Mehr Infos, was Kosmetik und das Aussehen mit Unabhängigkeit zu tun haben, gibt’s demnächst in einer weiteren Veröffentlichung zur Studie.

Kontakt

Kontakt: Birgit Huber
Bereichsleiterin Schönheitspflege

bhuber@ikw.org

BH

Impressum

Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V.

Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 / 25 56-13 23
Telefax: +49 (0)69 / 23 76 31
E-Mail: info@ikw.org
Internet: www.ikw.org

Vorstand nach Bürgerlichem Gesetzbuch:
Georg Held (Vorsitzender), Gabriele Hässig, Dr. Rüdiger Mittendorff

Vereinsregister: VR 7615
Sitz: Frankfurt am Main

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG / und § 55 RStV.: Birgit Huber, Bereichsleiterin Schönheitspflege

Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 / 25 56-13 23

E-Mail: info@ikw.org

Haftung
Eine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in diesem Internetangebot bereitgestellten Informationen kann nicht übernommen werden. Das Internetangebot des IKW (Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V.) enthält Links und Banner, die auf Internetseiten anderer Anbieter verweisen. Wenn Querverweisen und Links gefolgt wird, verlassen Sie das eigene Angebot des IKW. Der IKW übernimmt weder Verantwortung für die Richtigkeit auf Seiten Dritter bereitgestellter Informationen, noch teilt er unbedingt dort vertretene Meinungen. Der IKW haftet nicht für Schäden durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen, Dateien und Programme. Dies gilt nicht, wenn sie vom IKW oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

Datenschutz
Der IKW als Betreiber dieses Internetangebotes nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten von Nutzern und Interessenten ernst. Wir beachten die Vorschriften des Telemediengesetzes und des Bundesdatenschutzgesetzes. Unter dem Grundsatz von Datenvermeidung und Datensparsamkeit erheben, nutzen und verarbeiten wir personenbezogene Daten nur soweit für die Nutzung dieses Angebotes nötig.

Bildnachweis
Die Bildrechte liegen beim Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V.

Realisierung
Realisiert wird das Informationsangebot im Auftrag des Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V.

Nutzungsrechte: Copyright © 2016 IKW; alle Rechte vorbehalten.

Diese Seiten sind inhaltlich geschützt und unterliegen dem Urheberrecht. Das Copyright liegt, sofern nicht anders vermerkt, beim Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V.

– Die hier zur Verfügung gestellten Web-Seiten und Dokumente dürfen nur zu Informationszwecken verwendet werden.

– Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe.

– Diese Seiten und Dokumente dürfen nicht kommerziell verwertet werden.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics:

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de   (Quellen: Datenschutzerklärung für Google Analytics)